Exmonte Murmeltiersalbe

Exmonte Murmeltiersalbe

Exmonte Murmeltiersalbe

Die Exmonte Murmeltiersalbe ist ein Naturprodukt aus Österreich. Der Hersteller Exmonte stellt besonders das geprüfte Bio-Produkt hervor, dass frei von Paraffinen und unter ständiger Qualitätskontrolle steht. Die Murmeltiersalbe von Exmonte ist mit mit Shea-Butter und Olivenöl hergestellt, was für hochqualitative Zutaten sorgt.

Murmeltiersalbe wird ebenfalls wie das Murmeltieröl eingesetzt. Die Anwendung findet an folgenden Körperstellen statt: Muskeln, Gelenke, Extremitäten und Schulter. Das bekannt Hausmittel ist schon seit vielen Jahren, Jahrhunderten, ein gerne genommenes Mittel um die speziellen Bereiche des menschlichen Körpers geschmeidig und gut durchblutet zu halten. Die Salbe, genauer hier das Murmeltierfett,

Exmonte

Exmonte

ist sehr vielfältig einzusetzen und zeigt von Beginn an einen großen Nutzen für Menschen, die sich sportlich betätigen möchten oder zum Beispiel Probleme mit der Durchblutung diverser Körperpartien hat.

 

>> hier online kaufen

 

Der Umgang mit der Murmeltier-Salbe ist sehr einfach. Die entsprechenden Stellen des Körpers

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 3.9/5 (126 votes cast)

Mack Murmeltiersalbe

Josef Mack Murmeltiersalbe

Josef Mack Murmeltiersalbe

Murmeltiere leben vorwiegend in Nordamerika und Eurasien. Einige dieser Arten kommen auch in den höheren alpinen Gegenden in Europa vor, u. a. in Österreich. Diese Tiere halten Winterschlaf und die Länge richtet sich nach der Außentemperatur.

Vor dem Winterschlaf nehmen diese Tiere ausreichend Nahrung zu sich, welche in erster Linie aus Pflanzen, Gräsern und Kräutern besteht. Die Vitamine der Pflanzen lagern sich auch im Muskelfett ab, welche zur Mack Murmeltiersalbe verarbeitet wird. Die Firma Josef Mack hat sich auf die Herstellung von Naturheilmittel spezialisiert. Die Josef Mack GmbH & Co.KG hat ihren Sitz in Bad Reichenhall und darf sich stolz als die älteste Latschenöl-Brennerei der Welt bezeichnen. Neben etlichen Schönheits- und Fitnesspräparaten wird hier auch die Mack Murmeltiersalbe hergestellt.

 

 

>> hier online kaufen

 

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 3.9/5 (67 votes cast)

Röck Murmeltiersalbe

Röck Murmeltiersalbe - Original Murmeltiersalbe

Röck Murmeltiersalbe – Original Murmeltiersalbe

Hierzulande noch recht unbekannt, ist die Murmeltiersalbe im Alpenraum seit Jahrzehnten ein weit verbreitetes, beliebtes Hausmittel. Das Murmeltier – auch marmota marmota – frisst sich bis zum Herbst mit wertvollen Kräutern der Alpenwiesen satt. Ein Fettpolster bildet sich und daraus wird das wertvolle Murmeltierfett gewonnen. Das Murmeltierfett hat hervorragende Eigenschaften und eine positive Wirkung auf (Über-)Beanspruchung von Gelenken und Schmerzen der Muskulatur. Seit Generationen wird die Rezeptur weiter gegeben. Es ist sehr reich an den Vitaminen D und E.

Erfahrungsberichte von Anwendern der Murmeltiersalbe zeigen, dass dieses hervorragende Naturprodukt sehr beliebt ist. Die regelmäßige Benutzung von ein- bis zweimal am Tag kann eine positive Wirkung erbringen. Die Anwendung sollte jedoch nach maximal drei Wochen pausiert werden. Die Salbe hat durch die einzigartige, natürliche Zusammensetzung einen angenehmen Duft nach Kräutern.

 

>> hier online kaufen

 

 

Sie zieht schnell in die Haut ein. Die Durchblutung wird gefördert und es kommt so schnell zur Besserung der Schmerzen. Verschiedene Anwendungsbereiche reichen von der Einreibung von der Nacken- und Schulterpartie, Arme, Beine,

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 3.9/5 (66 votes cast)

Murmeltiersalbe – Hausmittel

Das Murmeltier kommt in Europa in der Alpenregion vor und wird von den Bewohnern dort sehr geschätzt. Ein Murmeltier hält einen langen Winterschlaf und frisst sich aus diesem Grund im Herbst eine dicke Fettschicht an. Das Fett des Murmeltiers enthält kaum Wasser, dafür die Inhaltsstoffe vieler Kräuter, von denen sich das Murmeltier ernährt. Aus diesen Fettpolstern lässt sich Murmeltieröl gewinnen, das die Basis für Murmeltiersalbe bildet.

Hausmittel Murmeltiersalbe

Als Hausmittel wird Murmeltiersalbe von den Bewohnern der Alpen schon seit Generationen geschätzt, vor allem bei Beschwerden des Alters wie z. B. schmerzende Gelenke. Die Murmeltiersalbe wird schonend hergestellt, so dass die wertgebenden Inhaltsstoffe nicht verloren gehen. Das Murmeltierfett enthält nur 10 bis 13 Prozent Wasser, dafür die Vitamine D und E und in geringen Mengen einen mit Cortison verwandten Stoff.

Anwendung der Murmeltiersalbe

Die Salbe aus Murmeltierfett wird bei anstrengender körperlicher Arbeit, schmerzenden Gelenken und allgemeiner Überanstrengung angewendet. Sie kann die Durchblutung fördern und wirkt erfrischend und belebend auf Haut und Muskeln. Sie kann sich positiv auf den Bewegungsapparat auswirken, besonders bei regelmäßiger Anwendung. Die Salbe wird besonders in Nacken, Schultern und Rücken angewandt, aber auch Beine und Füße können damit behandelt werden.

Die Murmeltiersalbe von Röck aus Österreich

Die Salbe von Röck ist für Menschen jeden Alters geeignet. Sie kann täglich angewandt werden, nach drei Wochen sollte für eine Woche pausiert werden. Die Murmeltiersalbe sollte sanft in die betroffenen Körperpartien einmassiert werden, zur Verstärkung der Wirkung hält man den massierten Bereich danach warm. Günstig ist es, die Murmeltier-Salbe abends vom dem zu Bett gehen anzuwenden. Dann können sich Gelenke und Muskeln am Besten entspannen. Die Röck Murmeltiersalbe ist ein sehr bekanntes Naturprodukt. Sie wird in Tiegeln zu 100 ml und 250 ml angeboten. Sie lässt sich gut verteilen und zieht schnell in die Haut ein. Die Salbe vom Murmeltier verströmt einen angenehmen Duft nach den Kräutern der Alpenregion.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 3.8/5 (22 votes cast)
cropped-Murmeltier.jpg

Murmeltiersalbe

Die Murmeltiersalbe ist ein reines Naturprodukt und gilt wegen ihrer zahlreichen positiven Eigenschaften als Geheimtipp in Sachen Hausmittel. Sie wurde bereits vor Jahrhunderten auf Grund ihres schnellen Wirkungseintritts unter den Generationen, besonders im Alpenraum, weitergegeben. Die Salbe wird auf der Basis vom Öl des Murmeltieres hergestellt, dem Fett der Murmeltiere, das sich vor ihrem Winterschlaf angesammelt hat. Das Fett der Tiere enthält nur wenig Wasser, ca. 10 Prozent. Durch die Nahrungsaufnahme vieler pflanzlicher Wirkstoffe durch die Tiere enthält die Salbe viele Vitamine, besonders die Vitamine D und E. Die Salbe enthält neben hochwirksamen Pflanzenbestandteilen wie z. B. Latschenkiefer unter anderem auch Olivenöl bzw. Sheabutter. Auf Paraffine wird häufig je Hersteller verzichtet. Oft stammt die Salbe aus kontrolliert biologischem Anbau.

Murmeltiersalbe soll die Durchblutung der Haut anregen
Nach Freizeitaktivitäten aufgetragen wirkt die Salbe erfrischend und ist somit auch für Sporttreibende bestens geeignet. Die natürliche Art und Weise der Wirkung der Salbe unterscheidet diese von chemischen Produkten. Nach schwerer körperlicher Arbeit, welche oft eine Überbeanspruchung der Muskeln zur Folge hat, findet die Salbe ebenfalls Einsatz. Das Produkt lässt sich sowohl im Nacken- und Schulterbereich, als auch auf den Armen einmassieren. Seine Anwendung findet es des Weiteren am Rücken, an Beinen, Knien und Füßen. Der Gebrauch findet je nach Bedarf zwei- bis dreimal täglich statt.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 3.9/5 (31 votes cast)

Bano Murmelin – Murmeltiersalbe

Ein altes Hausmittel mit Tradition, das aus alten Überlieferungen stammt. Die Murmelin Murmeltiersalbe von Bano, wurde von Generation zu Generation überliefert. Ihre natürliche Wirkung ist ein Zusammenspiel aus Arnikaextrakt, Latschenkiefer, Menthol und dem Murmeltieröl. Schon seit Jahrhunderten findet die Murmeltiersalbe im Alpenraum Verwendung bei Beschwerden im Bewegungsapparat.

 

Die Wirkung von Murmelin

Die Murmelin Murmeltiersalbe hat eine kühlende und durchblutungsfördernde Wirkung zugleich. Die Kombination der Substanzen kann eine positive Eigenschaft auf Muskulatur und den Bewegungsapparat haben. Anwendung findet die Bano Murmelin Murmeltiersalbe bei Hexenschuss, Muskelkater und bei der Überlastung des Bewegungsapparates. Aber auch vorbeugend zur Gesunderhaltung der Muskeln, Sehen und Gelenke, ist das Traditionsrezept zu empfehlen.

 

Anwendung von Murmelin

Bano Murmelin

Bano Murmelin

 

>> hier zum Bano Murmelin Shop

 

 

Murmelin ist für Alt und Jung bestens geeignet. Ob als Massage oder zum täglichen Gebrauch, die Salbe wirkt innerhalb kurzer Zeit. Murmelin zieht rasch ein und fettet nicht und verleiht einen angenehmen Duft von Latschenkiefer. Um eine positive Wirkung zu erzielen, sollte die Anwendung über einen Zeitraum von 4 Wochen erfolgen und täglich 2- bis 3-mal aufgetragen werden. Die praktische Murmelin Tube mit 60 ml Inhalt ist handlich und jederzeit griffbereit. Outdoorsportler, wie Mountainbiker, Jogger oder Wanderer, ist die Verwendung der Salbe nach körperlichen Aktivitäten optimal. Sie dringt tief in das Hautgewebe ein und blockiert den Entzündungsverlauf. Bei längerer Anwendung empfiehlt sich die Murmelin Salbe als 200 ml Gebinde.

 

Bano und Murmelin

Die Kraft des Murmeltieröls überzeugte den Gründer Mag. Josef Bano. Er entwickelte vor rund 40 Jahren in der Bano Apotheke in Arlberg / Österreich, Heilsalben der natürlichen Art. In den Anfängen liefen die Produkte unter seinem Firmennamen „Mag. J. Bano, Chemisch pharmazeutische Präparate“. Nicht nur die Murmeltiersalbe, auch die Ringelblume, Calendulin und das Arlberger Arnika Gelee, sowie die Latschenkiefercreme, zählen zu den bekanntesten Produktpaletten. Die Rezepturen direkt aus der Apotheke mit hohem Qualitätsstandart, waren der Grundstein für ein stetig wachsendes Traditionsunternehmen mit Führungswechsel. Heute bietet sich den Kunden ein breitgefächertes Sortiment in altbewährten Eigenschaften. Zu den bekanntesten Produkten zählt das Murmelin und das Murmeltieröl.

 

 

 

>> weiter zu BANO Murmelin Murmeltieröl

 

Bano Murmeltieröl

Bano Murmeltieröl

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 4.4/5 (10 votes cast)

Murmeltiersalbe Herstellung

Zur Herstellung von Murmeltiersalbe haben wir folgende Informationen von einem renomierten und zertifizierten Murmeltiersalben Hersteller aus Österreich erhalten. Jedes Rezept zur Herstellung von Murmeltiersalbe ist individuell. Grundsätzlich sind folgende Schritte zur Herstellung notwendig:

1. Schritt: Abwiegen

Die Rohstoffe (z. B. Murmeltierfett und weitere Zutaten) kommen durch eine Schleuse in die Produktionshalle, wo alle Mischzutaten abgewogen werden.

 

2. Schritt: Schmelzen der Ölphase und Erwärmung der Wasserphase

Öl- und Wasserphase werden auf ca. 80°C separat erwärmt, die Ölphase im Behälter B und die Wasserphase im Behälter A.

 

3. Schritt: Emulgieren, Homogenisieren und Rühren

Im Behälter werden die Zutaten (z. B. Murmeltierfett) hinzugefügt, die Mischung wird homogenisiert und emulgiert. Während des schonenden Rührens wird die Basis auf 40°C heruntergekühlt, es werden wärmeempfindliche Zusatzstoffe bei ca. 35°C hinzugefügt.

 

4. Schritt: Abfüllung des Produkts in Großbehälter

Nachdem die Produktion beendet worden ist, wird das Produkt in einen hochglänzenden polierten Edelstahltank abgefüllt.  Nachdem das halbfertige Produkt einer mikrobiologischen Kontrolle unterzogen wird, ist es abfüllbereit.

 

5. Schritt: Abfüllung der Murmeltiersalbe in Verkaufsgebinde

Eine Abfüllmaschine füllt die Murmeltiersalbe in Gläsern und schraubt diese zu. Das Abfüllen der Murmeltiersalbe in 100ml oder 250 ml Gläsern findet in einem automatischen Zyklus statt. Alle Abfüllprozesse werden von einem Sensorsystem kontrolliert, welches die Genauigkeit der Prozedur garantiert. Nachdem die Gläser zugeschraubt wurden, kontrolliert die Maschine, ob die Schraubdeckel richtig sitzen.

Die abgefüllten und zugeschraubten Gläser werden zur Etikettier-Station transportiert. Hier werden mehr als 2000 Flaschen/Gläser pro Stunde etikettiert. Die  Produktions- und Abfüllanlage erfüllt pharmazeutische Qualitätsanforderungen.

Die Endprodukte werden zwei Mal einer mikrobiologischen Prüfung unterzogen, bevor die Murmeltiersalbe nach dem Herstellungsprozess zum Kunden geliefert wird.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 4.2/5 (38 votes cast)